Wald21 GmbH

Ein Portfolioprojekt der BonVenture II GmbH & Co. KG

Eine Pappel fünf Wochen nach dem Setzen. (© Wald21 GmbH)
Schnell herangewachsen: einjährige Weiden. (© Wald21 GmbH)
Stattliche junge Bäume: zweijährige Weiden. (© Wald21 GmbH)
Ernte der Dreijährigen Weiden. (© Wald21 GmbH)

Wenn wir als Gesellschaft die uns zur Verfügung stehenden Potenziale konsequent nutzen, ist eine Energiewende machbar. Energiewälder, also der Anbau von schnellwachsenden Bäumen auf Ackerflächen, stehen für eine optimale ökologische wie ökonomische Ressourcen-Nutzung und hohe regionale Wertschöpfung. Als unendlich nachwachsende Rohstoffquelle bieten sie ideale Voraussetzungen im Energiemix der Zukunft!"

Wolfram Kudlich
Gründer und Geschäftsführer

Die 2007 gegründete Wald21 GmbH will Feldholz in Deutschland marktfähig machen. Feldhölzer sind schnell wachsende Baumarten, die mehrfach geerntet werden können. Das ermöglicht es, den nachwachsenden Rohstoff Holz gezielt zur Biomassegewinnung zu nutzen. Wald21 regt Energiewälder in regional gebündelten Anbaugebieten (Clustern) an: Das erhöht die Effizienz bei der Ernte und verkürzt die Wege zu den Abnehmern, etwa Holzheizkraftwerken. Feldholzanbau ist eine sanfte Form

der Landwirtschaft und eine ökologisch wertvolle Form der Erzeugung von Bioenergie, da er keine Pestizide sowie kaum Herbizide und Düngemittel benötigt und die Ernte nur alle drei bis acht Jahre erfolgt. Die Wald21 GmbH hat ein umfassendes Dienstleistungskonzept entwickelt. Sie  unterstützt Landwirte und andere Kooperationspartner entlang der gesamten Wertschöpfungskette vom Anbau bis zur Ernte und Vermarktung.

Zur Website der Wald21 GmbH